ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,75%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 10,77%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,09%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 7,39%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 6,12%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,76%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,05%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,24%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 3,99%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 3,82%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,81%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,63%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,54%
ZO1
ZOOPLUS
Anteil der Short-Position: 1,38%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 1,20%
RAA
Rational
Anteil der Short-Position: 1,19%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,78%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 0,77%
5Y6
COMPASS PATHW SP.ADR
Anteil der Short-Position: 0,71%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,62%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,60%
HOT
Hochtief
Anteil der Short-Position: 0,59%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 0,50%

Aktuell zu Ihren Aktien: IBU-tec, bet-at-home.com

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Für Ulrich Weitz, den CEO von IBU-tec Advanced Materials, ist ein „Meilenstein“ in der Entwicklung des Spezialchemie-Unternehmens aus Weimar: Ab 2021 will IBU-tec ein eigenes Produkt für Lithium-Eisenphosphat-Batteriezellen (LFP) auf den Markt bringen und nicht mehr nur als Dienstleister bzw. Auftragsproduzent tätig sein. „Ein Ende 2020 auslaufendes, internationales Patent eines anderen Anbieters hatte bislang einem eigenen Produktangebot von IBU-tec im Wege gestanden“, heißt es offiziell. Damit bekommt das Thema Elektromobilität – bereits beim Börsengang im Frühjahr 2017 ein zentrales Element der Investmentstory – eine deutlich größere Bedeutung. Das sollte dem Aktienkurs des im Freiverkehrssegment Scale gelisteten Unternehmen frischen Schub verleihen.

Bitter nötig wäre das, denn per saldo entwickelt sich die Notiz bislang wenig erfreulich. „Unser erstes eigenes Produkt für LFP-Batteriezellen kommt zu einem Zeitpunkt, an dem die Automobilindustrie verstärkt auf diese Technologie bei der Elektromobilität setzt, um höhere Reichweiten mit günstigeren Verkaufspreisen bei Fahrzeugen zu kombinieren“, sagt Weitz. Losgelöst davon: Die Zahlen für das erste Halbjahr 2020 zeigten markante Einbußen beim Konzernumsatz und die Gesellschaft hofft auf eine Belebung bis zum Jahresende. Boersengefluester.de hat den Titel mehrfach vorgestellt. Per saldo überwiegen für uns momentan die positiven Aspekte.

IBU-tec advanced materials  Kurs: 26,000 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
IBU-tec advanced materials
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0XYHT 26,000 Halten 104,00
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
44,07 33,85 1,29 70,85
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,17 24,58 2,15 15,97
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 02.06.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
31.08.2020 11.03.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
2,07% 64,84% -15,58% 64,56%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 16,65 17,74 16,81 46,57 48,45 38,40 0,00
EBITDA1,2 6,40 6,20 2,66 6,91 7,12 4,50 0,00
EBITDA-Marge3 38,44 34,95 15,82 14,84 14,70 11,72 0,00
EBIT1,4 4,64 4,14 0,30 2,55 1,95 -0,55 0,00
EBIT-Marge5 27,87 23,34 1,78 5,48 4,03 -1,43 0,00
Jahresüberschuss1 3,14 2,85 0,17 2,33 0,87 -0,98 0,00
Netto-Marge6 18,86 16,07 1,01 5,00 1,80 -2,55 0,00
Cashflow1,7 4,34 3,77 0,78 3,31 4,23 2,90 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,79 0,71 0,04 0,35 0,22 0,82 0,24
Dividende8 0,17 0,13 0,13 0,20 0,00 0,00 0,10
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

Werbung:


Der Deutsche Sportwettenverband spricht von nicht weniger als einem „historischen Tag für die Branche“. Grund: Nach jahrelangem Hin und Her mit ewig viel Stillstand wurden nun die ersten 15 Konzessionen zur Veranstaltung von Sportwetten erteilt. Was Anleger vermutlich am meisten interessiert: bet-at-home.com gehört nicht zur Gruppe der Unternehmen, deren Anträge schon im ersten Anlauf positiv beschieden wurden. Das muss Investoren jedoch noch nicht beunruhigen. Dem Vernehmen nach sollen weitere Genehmigungen zeitnah erteilt werden. So heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung des Landes Hessen: „Das Regierungspräsidium Darmstadt wird jetzt zügig die weiteren Anträge bearbeiten und dem Glücksspielkollegium zur Beschlussfassung vorlegen.“ Abzuwarten bleibt indes, wie die Branche mit den – doch recht happigen Einschnitten – bei Live-Wetten und vor allen Dingen im Bereich eSports – hier scheint es ein Komplettverbot zu geben – zurechtkommen wird. Immerhin gehörten gerade diese beiden Wett-Angebote zu den größten Wachstumsträgern der Unternehmen. Während des Corona-bedingten Lockdowns der meisten Sportveranstaltungen kam eSports plötzlich sogar eine ganz besondere Bedeutung zu. Am 9. November legt bet-at-home.com seinen Neun-Monats-Berichts vor. Nachdem die europäischen Ligen und internationalen Pokalwettbewerbe allesamt über die Bühne gehen konnte, dürfte das dritte Quartal für deutlichen Schwung gesorgt haben. Zudem erwarten wir uns mit dem Q3-Report ein Update zum Konzessionsverfahren für die deutsche Lizenz. Nun: So schmerzhaft die Einschnitte auch sein werden, am Ende dürfte die Erleichterung überwiegen, dass nun endlich Rechtssicherheit herrscht. Aber klar: bet-at-home.com muss die Lizenz auch erstmal bekommen, wovon wir allerdings mal ganz stark ausgehen.

bet-at-home.com  Kurs: 35,000 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
bet-at-home.com
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0DNAY 35,000 Kaufen 245,63
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
17,50 17,59 1,00 11,79
KBV KCV KUV EV/EBITDA
8,77 8,22 1,71 5,43
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
2,00 2,00 5,71 18.05.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
03.05.2021 02.08.2021 09.11.2020 29.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
6,52% -2,97% 9,89% -32,04%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 121,61 138,67 145,39 143,35 143,29 126,00 0,00
EBITDA1,2 31,69 33,04 35,47 36,22 35,17 25,50 0,00
EBITDA-Marge3 26,06 23,83 24,40 25,27 24,54 20,24 0,00
EBIT1,4 30,76 31,88 34,13 34,95 33,24 23,50 0,00
EBIT-Marge5 25,29 22,99 23,47 24,38 23,20 18,65 0,00
Jahresüberschuss1 30,50 31,00 32,85 32,61 17,96 16,80 0,00
Netto-Marge6 25,08 22,36 22,59 22,75 12,53 13,33 0,00
Cashflow1,7 23,15 30,23 25,90 24,81 29,88 23,50 0,00
Ergebnis je Aktie8 4,37 4,42 4,68 4,65 2,56 2,35 1,75
Dividende8 2,25 7,50 7,50 6,50 2,00 2,00 1,20
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PKF Fasselt Schlage
Hinweis: Die Berichterstattung und Handlungseinschätzungen durch boersengefluester.de stellen keine Anlageempfehlungen und auch keine Empfehlung oder einen Vorschlag einer Anlagestrategie dar. Boersengefluester.de hält keine Beteiligung an der bet-at-home.com AG. Zwischen der bet-at-home.com AG und boersengefluester.de besteht eine Vereinbarung zur Soft-Coverage der Aktie der bet-at-home.com AG.

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.