ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,74%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 10,77%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,34%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 7,39%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 5,61%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,34%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,26%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,27%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 4,00%
WDI
WireCard
Anteil der Short-Position: 3,78%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,06%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,01%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,96%
ZO1
ZOOPLUS
Anteil der Short-Position: 1,88%
RAA
Rational
Anteil der Short-Position: 1,71%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,63%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,63%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 0,96%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,78%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 0,70%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,62%
5Y6
COMPASS PATHW SP.ADR
Anteil der Short-Position: 0,61%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 0,50%

Aktuell zu Ihren Aktien: Geratherm Medical, Media and Games Invest

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Auf diese Meldung haben Anleger von Geratherm Medical lange gewartet. Nun ist sie endlich da, wenn auch mit leichter Verzögerung: So hat die Tochter LMT Medical jetzt die Produktzulassung in China für ein speziell auf Früh- und Neugeborene zugeschnittenes MRT-System bekommen. Weltweit sind bereits 100 solcher Hochleistungsröntgengeräte im Einsatz. Durch die China-Zertifizierung dürfte sich die Zahl spürbar erhöhen. Geratherm geht davon aus, dass sich die Zulassungsneuigkeiten für das LMT-Produkt nomag IC bereits im laufenden Jahr positiv auf den Umsatz auswirken werden, ohne jedoch konkrete Zahlen zu nennen. Losgelöst davon, sicher ein guter Jahresstart den neuen Vorstand, Christian Frick, der sich unter anderem um den asiatischen Markt kümmern soll. Ansonsten kreist die Investmentstory von Gerathem weiterhin um die enorme Nachfrage nach Fieberthermometern sowie die Spekulation auf einen Corona-bedingt langfristig deutlich höheren Absatz an Lungenfunktionsgeräten (siehe dazu unseren Beitrag HIER). Nach Auffassung von boersengefluester.de ist die Geratherm-Aktie deutlich unterbewertet. Mindestens ebenso viel Potenzial nach oben besitzen freilich die Investor Relations-Aktivitäten des Unternehmens. Hier hofft boersengefluester.de ebenfalls auf frische Impulse, denn nach der Hauptversammlung im Juni 2021 soll der ehemalige SGL Carbon-Manager Frick die Rolle des CEO bei Geratherm übernehmen.

Geratherm Medical  Kurs: 11,700 €

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Geratherm Medical
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
549562 11,700 Kaufen 57,91
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
16,03 25,45 0,630 33,24
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,22 37,61 1,94 23,64
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,25 0,40 3,42 11.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
20.05.2021 25.08.2021 19.11.2020 28.04.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
3,98% 8,91% 7,34% 35,26%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 21,59 21,41 21,03 21,52 19,85 24,50 0,00
EBITDA1,2 3,42 3,71 1,77 2,80 2,35 4,00 0,00
EBITDA-Marge3 15,84 17,33 8,42 13,01 11,84 16,33 0,00
EBIT1,4 2,53 2,54 0,63 1,99 1,05 2,50 0,00
EBIT-Marge5 11,72 11,86 3,00 9,25 5,29 10,20 0,00
Jahresüberschuss1 2,39 2,25 0,22 0,83 0,29 1,80 0,00
Netto-Marge6 11,07 10,51 1,05 3,86 1,46 7,35 0,00
Cashflow1,7 3,77 0,79 2,47 1,35 1,54 2,40 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,55 0,45 0,14 0,23 0,11 0,38 0,59
Dividende8 0,50 0,50 0,47 0,40 0,25 0,40 0,45
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

Schwer zu sagen, ob das Anfang Oktober 2020 gestartete Parallel-Listing am First North Premier Growth Market an der Nasdaq in Stockholm nun der entscheidende Trigger für die Aktie von Media and Games Invest (MGI) gewesen ist. Geschadet hat die Zweitnotiz – inklusive der damit verbundenen bisherigen Kapitalmaßnahmen – aber bestimmt nicht. Mittlerweile hat die Notiz des in den Bereichen Spiele (Gamigo) und Medien tätigen Unternehmens mit 2,44 Euro sogar ein Rekordhoch und die bisherige Bestmarke bei 2,42 Euro vom 10. Mai 2016 hinter sich gelassen. Konkrete News wie etwa größere Akquisitionen, die das enorme Investoreninteresse erklären, sind derzeit freilich Fehlanzeige. Neu ist lediglich, dass MGI für Anfang 2022 eine Sitzverlegung von Malta nach Luxemburg plant und darüber hinaus die Einführung von mit weniger Stimmrechten ausgestatteten B-Aktien in Stockholm geplant ist. Zudem betont CEO Remco Westermann: „Wir freuen uns auf das Jahr 2021 mit einer starken Pipeline an umfangreichen Content-Updates für unser Spieleportfolio sowie zusätzlichen Launches von neu lizenzierten Spielen in Kombination mit der Durchführung von weiterem M&A-Wachstum. Nach einem hervorragenden Jahr 2020 mit außergewöhnlichem Wachstum ist MGI stark in das Jahr 2021 gestartet und hat mehrere neue Spielelizenzen mit zusätzlichem Fokus auf Mobile Games unterzeichnet.“ Insgesamt setzen die Börsianer also darauf, dass digitale Themen wie Onlinegames in der jetzigen Lage nochmals einen Schub bekommen. Im Februar steht ein erstes Update zu den Zahlen für 2020 an. Die Analysten von GBC haben das Kursziel für die MGI-Aktie zuletzt bei 3,20 Euro angesetzt. Damit hätte der hierzulande im Freiverkehrssegment Scale gelistete Titel noch immer ausreichend Luft nach oben. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt etwas mehr als 280 Mio. Euro, was für hiesige Spezialwert-Verhältnisse schon recht ordentlich ist und den Titel auch für institutionelle Anleger investierbar macht.

Media and Games Invest  Kurs: 2,350 €

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Media and Games Invest
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A1JGT0 2,350 Kaufen 302,56
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
23,50 13,36 2,931 117,50
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,95 18,68 3,61 13,17
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 30.07.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
31.05.2021 31.08.2021 30.11.2020 30.06.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
35,84% 65,49% 11,90% 110,76%
    

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 0,00 0,62 0,79 32,62 83,89 128,00 166,00
EBITDA1,2 0,00 -0,87 -4,49 8,65 15,54 23,50 42,00
EBITDA-Marge3 0,00 -140,32 -568,35 26,52 18,52 18,36 25,30
EBIT1,4 0,00 -0,91 -4,86 2,33 5,00 8,40 22,00
EBIT-Marge5 0,00 -146,77 -615,19 7,14 5,96 6,56 13,25
Jahresüberschuss1 0,00 2,38 -6,20 1,58 1,25 0,90 8,40
Netto-Marge6 0,00 383,87 -784,81 4,84 1,49 0,70 5,06
Cashflow1,7 0,00 -28,63 -7,51 4,93 16,20 18,00 23,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,09 -0,14 0,09 -0,01 0,01 0,07
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: RSM

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL), Interna aus der Redaktion sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.