AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 14,82%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 11,73%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 9,39%
CAP
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 6,50%
ZO1
ZOOPLUS
Anteil der Short-Position: 6,02%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 5,71%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,30%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 3,60%
AR4
AURELIUS EQ.OPP.
Anteil der Short-Position: 3,35%
TEG
TAG Immobilien
Anteil der Short-Position: 3,10%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 2,80%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 2,26%
CEC
Metro
Anteil der Short-Position: 2,04%
ADL
ADLER REAL ESTATE
Anteil der Short-Position: 1,90%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,84%
FRA
Fraport
Anteil der Short-Position: 1,56%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,45%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 1,33%
DAI
Daimler
Anteil der Short-Position: 1,02%
CON
Continental
Anteil der Short-Position: 0,70%
AFX
Carl Zeiss Meditec
Anteil der Short-Position: 0,51%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 0,50%
BEI
Beiersdorf
Anteil der Short-Position: 0,50%

Aktuell zu Ihren Aktien: Erlebnis Akademie, Delignit, Mineralbrunnen Überkingen

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Wer hätte gedacht, dass die Aktie der Erlebnis Akademie 2018 zu einer Art Liebling der MicroCap-Szene avanciert? Allein 50 Prozent Kursplus seit Jahresbeginn sprechen jedoch eine deutliche Sprache und hieven den Betreiber von Naturerlebnisparks auf eine Marktkapitalisierung von zurzeit gut 31 Mio. Euro. Gemessen an den aktuellen Zahlen für Umsatz und Ertrag ist das im Prinzip schon eine Menge Holz. Andererseits expandiert das Unternehmen immer stärker auch im Ausland und generiert über die dortigen Baumwipfelpfade zusätzliches Wachstum. Derweil liegen die (AG)-Zahlen für das erste Halbjahr 2018 mit einem leicht höheren Umsatz von 3,6 Mio. Euro sowie einem noch negativen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von minus 438.000 Euro locker im Rahmen der Erwartungen. Jedenfalls zeigt sich Vorstandssprecher Bernd Bayerköhler zufrieden mit den Resultaten: „Die Umsatzentwicklung des ersten Halbjahres 2018 war erfreulich, obwohl die Besucherzahlen an den deutschen Standorten witterungsbedingt unter dem Vorjahreswert lagen. Solche Effekte können wir dank unserer wachsenden internationalen Ausrichtung und damit unterschiedlichen klimatischen Verhältnissen bereits zunehmend kompensieren.“ Folgerichtig hat das Management die bisherigen Jahresziele bestätigt.

So soll der Umsatz auf Konzernebene 2018 in eine Größenordnung von 14 bis 15 Mio. Euro wachsen – nach 11,6 Mio. Euro im Jahr zuvor. Mit anderen Worten: Peter Thilo Hasler, Analyst von Sphene Capital, hat eigentlich keinen Grund, seine bisherigen Prognosen sowie das Kursziel von 20,30 Euro anzupassen. Gespannt sind wir schob jetzt auf die Zahlen zum dritten Quartal (Veröffentlichung am 20. November), schließlich dürfte sich hier der super Sommer voll niederschlagen. Im ersten Halbjahr 2018 dagegen gab es beispielsweise am Baumwipfelpfad Saarschleife noch einen Besucherrückgang von fast 17 Prozent auf 84.000. „Im Vergleich zum Vorjahr gab es am Standort über die Osterferien und Brückentagwochenenden an insgesamt 24 Tagen rund 37,7 Prozent weniger Sonnenstunden und 647,2 Prozent (!) mehr Niederschläge“, heißt es im Zwischenbericht. Summa summarum bleibt die Aktie der Erlebnis Akademie für boersengefluester.de ein überdurchschnittlich interessanter Spezialwert. Die Notiz legt immer wieder gesunde Konsolidierungsphasen ein – bewegt sich insgesamt aber treppenförmig nach oben. Wichtiger Hinweis: Bei dieser Aktie bitte stets mit Limit ordern!

 

Erlebnis Akademie  Kurs: 14,800 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Erlebnis Akademie
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
164456 14,800 Kaufen 29,91
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
17,41 20,87 0,834 35,26
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,17 7,18 1,95 6,481
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 28.08.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
28.06.2019 27.08.2019 21.11.2019 28.06.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-1,67% -1,84% 2,07% -19,13%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e 2020e
Umsatzerlöse1 4,32 5,78 6,97 7,98 11,60 15,33 17,00 0,00
EBITDA1,2 0,87 1,40 1,77 2,48 4,58 5,41 6,60 0,00
EBITDA-Marge3 20,14 24,22 25,39 31,08 39,48 35,29 38,82 0,00
EBIT1,4 0,32 0,44 0,59 1,07 2,35 2,30 2,80 0,00
EBIT-Marge5 7,41 7,61 8,46 13,41 20,26 15,00 16,47 0,00
Jahresüberschuss1 0,13 0,20 0,32 0,67 1,63 1,36 1,90 0,00
Netto-Marge6 3,01 3,46 4,59 8,40 14,05 8,87 11,18 0,00
Cashflow1,7 0,67 4,25 0,99 2,21 1,86 4,16 3,70 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,09 0,13 0.20 0,43 0,77 0,76 0,90 0,70
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Norbert Power-Feitz

 

Eine Bitte haben wir an Sie: Unterstützen Sie boersengefluester.de und geben Sie uns Ihre Stimme für den Value Investing Blogpreis 2018. HIER geht es direkt zur Abstimmung für den Publikumspreis– einfach nach unten scrollen, Börsengeflüster anhaken sowie Name und E-Mail-Adresse angeben. Vielen Dank, Sie helfen uns damit sehr!

 

Bitter: Vom Mitte März 2018 erreichten Rekordstand bei 12,60 Euro hat sich die Notiz von Delignit um etwas mehr als 40 Prozent entfernt. Das entspricht einem Verlust an Marktkapitalisierung von gut 42 Mio. Euro. Das ist insofern bemerkenswert, weil der Anbieter von speziellen Holzplatten, wie sie etwa im Laderaum von Transportfahrzeugen eingebaut werden, operativ gut vorankommt und die Zahlen mindestens im Rahmen der Erwartungen liegen. Zum Halbjahr 2018 legte der Umsatz um knapp 8,4 Prozent auf 29,35 Mio. Euro zu. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kam um 18,6 Prozent auf annähernd 2,08 Mio. Euro voran. Der Gewinn je Aktie kletterte von 0,13 auf 0,17 Euro. Bezogen auf das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 2,87 Mio. Euro und die Betriebsleistung von 29,10 Mio. Euro kommt Delignit zum Halbjahr auf eine operative Marge von fast 9,9 Prozent. Zur Einordnung: Für das Gesamtjahr 2018 bekräftigt CEO Markus Büscher seine Prognose, wonach bei einem Erlöswachstum von mehr als acht Prozent auf dann mindestens 57 Mio. Euro mit einer EBITDA-Marge „mindestens auf Vorjahresniveau“ – entsprechend einer Untergrenze von 9,22 Prozent – zu rechnen ist. So gesehen ist der Ausblick von Büscher einmal mehr als konservativ anzusehen.

Verpufft am Kapitalmarkt sind dabei interessante Neuigkeiten wie der Einstieg als Zulieferer für Wohnmobile mit einem künftigen Umsatzpotenzial von jährlich mehr als 10 Mio. Euro. „Die Serienlieferungen sollen im ersten Quartal 2019 einsetzen“, heißt es dazu im Halbjahresbericht. Dabei dürfte Delignit – wie zu hören ist – hier mit sehr auskömmlichen Renditen agieren. Nicht zu unterschätzen sind auch die verschiedenen Großaufträge im Transporterbereich. Als Langfristziel bis 2022 hat das zu 76,1 Prozent der Beteiligungsgesellschaft MBB zurechenbare Unternehmen die Konzernerlöse von 100 Mio. Euro ausgerufen. Dabei soll die EBITDA-Marge mehr als zehn Prozent betragen. Gemessen daran sieht die aktuelle Marktkapitalisierung von 61 Mio. Euro ziemlich geerdet aus. Die aktuelle Kursschwäche ist unserer Meinung nach also eher ein Grund zum Ein- als zum Aussteigen bei der Aktie.

 

 

Delignit  Kurs: 7,360 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Delignit
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0MZ4B 7,360 Kaufen 60,31
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
19,89 22,23 0,830 34,83
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,24 - 1,00 12,562
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,03 0,05 0,41 04.06.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.08.2019 April 2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
34,43% 19,93% 37,83% 0,14%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e 2020e
Umsatzerlöse1 35,13 42,72 44,40 48,57 52,68 60,27 64,00 0,00
EBITDA1,2 3,47 3,52 3,45 3,72 4,87 5,64 4,20 0,00
EBITDA-Marge3 9,88 8,24 7,77 7,66 9,24 9,36 6,56 0,00
EBIT1,4 2,45 2,04 1,96 2,36 3,13 4,02 2,05 0,00
EBIT-Marge5 6,97 4,78 4,41 4,86 5,94 6,67 3,20 0,00
Jahresüberschuss1 1,73 1,03 1,11 1,45 1,93 2,57 1,25 0,00
Netto-Marge6 4,92 2,41 2,50 2,99 3,66 4,26 1,95 0,00
Cashflow1,7 1,96 0,79 1,59 1,83 3,39 -0,25 2,10 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,21 0,13 0.14 0,18 0,24 0,31 0,15 0,29
Dividende8 0,03 0,03 0,03 0,03 0,05 0,05 0,03 0,05
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Rödl & Partner

 

Unerwartet viel Feedback bekamen wir zu unserem jüngsten Bericht über die Stamm und Vorzugsaktien der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. AG von Anfang August (HIER). Klare Sache, dass boersengefluester.de ein kompaktes Update zu den Halbjahreszahlen gibt: Demnach kam der Anbieter alkoholfreier Getränke auf ein Umsatzplus von 2,7 Prozent auf knapp 72,42 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) blieb mit 7,70 Mio. Euro um 8,5 Prozent hinter dem entsprechenden Vorjahreswert zurück. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 3,11 Mio. Euro übertraf dagegen die Vergleichsgröße um 11,6 Prozent. Belastend wirkten sich ein etwas höheres Marketingbudget sowie Preissteigerungen bei einigen Rohstoffen aus. Die höchsten Absatzsteigerungen erzielte stilles Mineralwasser, während es bei Säften sogar zu Rückgängen kam. Angesichts des warmen Wetters ist das nicht komplett überraschend, wenngleich die eigentliche Hitzeperiode schwerpunktmäßig ins dritte Quartal fällt. Am Ausblick für das Gesamtjahr ändert das Management dennoch nichts, so dass weiterhin eine Umsatzsteigerung im niedrigen einstelligen Prozentbereich sowie für EBITDA und EBIT weiterhin Werte auf Vorjahresniveau zu erwarten sind. Zu beachten ist hier, dass das 2017er-Konzernergebnis mit insgesamt 3,5 Mio. Euro durch Sondereffekte (Auflösung von Rückstellungen, latente Steuern) positiv beeinflusst wurde. De facto liegt Mineralbrunnen Überkingen-Teinach also gut im Rennen. An unserer grundsätzlich positiven Einschätzung für die Anteilscheine des Unternehmens ändert sich demnach vorerst nichts. Das heißt: Wir würden weiterhin auf die deutlich preiswerteren Vorzüge setzen.

 

Mineralbrunnen Überkingen VZ  Kurs: 15,200 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Mineralbrunnen Überkingen VZ
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
661403 15,200 Kaufen 135,07
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
12,26 16,43 0,761 22,73
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,06 5,94 0,90 5,501
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,48 0,52 3,16 08.07.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
20.08.2019 31.03.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
1,29% 2,71% -0,65% 16,91%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Mineralbrunnen Überkingen ST
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
661400 17,200 Halten 135,07
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
14,83 16,65 0,927 25,76
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,34 6,72 0,90 6,283
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,40 0,44 2,33 08.07.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
20.08.2019 31.03.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
4,35% 3,49% 0,00% 2,38%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e 2020e
Umsatzerlöse1 138,73 136,47 137,19 139,83 142,15 149,59 153,50 0,00
EBITDA1,2 15,30 15,40 15,83 16,46 19,95 20,73 23,50 0,00
EBITDA-Marge3 11,03 11,28 11,54 11,77 14,03 13,86 15,31 0,00
EBIT1,4 3,40 4,20 4,39 4,59 8,60 11,07 12,75 0,00
EBIT-Marge5 2,45 3,08 3,20 3,28 6,05 7,40 8,31 0,00
Jahresüberschuss1 1,42 1,45 2,11 4,36 9,75 8,37 9,20 0,00
Netto-Marge6 1,02 1,06 1,54 3,12 6,86 5,60 5,99 0,00
Cashflow1,7 14,90 15,33 20,05 18,16 23,03 20,74 21,80 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,24 0,25 0.32 0,60 1,26 1,09 1,12 1,19
Dividende8 0,29 0,31 0,35 0,39 0,43 0,48 0,48 0,52
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

 


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun – natürlich DSGVO-konform. Wir freuen uns auf Sie!



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.