ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,74%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 10,63%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 7,63%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 7,44%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 6,27%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,69%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,85%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 4,35%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 4,33%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,22%
TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 3,41%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 3,32%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 3,11%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,18%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 1,69%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,22%
B5A
Bauer
Anteil der Short-Position: 1,17%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 1,08%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,72%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,69%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 0,59%
M0Y
MYNARIC INH
Anteil der Short-Position: 0,55%
G1A
GEA Group
Anteil der Short-Position: 0,52%

Aktuell zu Ihren Aktien: Baumot Group, IBU-tec advanced materials

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Gerade einmal zwei Tage nach der Umsetzung der Kapitalherabsetzung im Verhältnis 2:1 signalisiert die Baumot Group eine prospektfreie Zehn-Prozent-Kapitalerhöhung zu einem Ausgabepreis von 3,30 Euro pro Anteilschein. „Der Erlös der Kapitalerhöhung von bis zu 5 Mio. Euro soll dazu verwendet werden, die Applikations- und Produktionsvorbereitungen der BNOx Hardware-Nachrüstlösung für die meistverkauften Diesel-Pkw vorzubereiten um für ein mögliches Nachrüstgesetz optimal positioniert zu sein“, heißt es offiziell. Ganz überraschend kommt die, bereits für die nächsten Tage angesetzte, Finanzierungsmaßnahme des Spezialisten für Abgasnachbehandlungssysteme im Grunde nicht. Schließlich räumte Finanzvorstand Roger Kavena bei dem nur knapp eine Woche zurückliegenden Treffen mit boersengefluester.de am 9. März 2018 ein, dass die Liquiditätslage von Baumot durchaus angespannt sei (HIER). Total uncool ist dabei unserer Meinung nach, dass der transaktionsbegleitende Finanzdienstleister Lang & Schwarz die jüngste Roadshow durch Frankfurt und München vorab ausdrücklich als „Non-Deal-Related“ titulierte. Demnach ging es also um ein Hintergrundgespräch, und nicht um die Vorbereitung einer Kapitalmaßnahme. Zugunsten von CFO Kavena unterstellen wir einmal, dass er auf die Frage von boersengefluester.de nach einer anstehenden Kapitalerhöhung von der jetzigen Maßnahme noch nichts ahnen konnte oder sie vielleicht einfach nur vergessen hatte, zu erwähnen. Schade eigentlich, aber eine transparente Investor Relations-Kommunikation sieht unserer Meinung nach anders aus.

 

Baumot Group  Kurs: 0,236 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Baumot Group
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2G8Y8 0,236 - 5,39
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 -0,18
KBV KCV KUV EV/EBITDA
-1,75 - 0,36 26,84
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 14.09.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
31.10.2020 31.07.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-67,31% -74,92% -66,76% -86,20%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 26,81 38,26 9,83 6,19 15,12 6,40 0,00
EBITDA1,2 -4,23 -3,55 -6,19 -6,14 0,15 -1,50 0,00
EBITDA-Marge3 -15,78 -9,28 -62,97 -99,19 0,99 -23,44 0,00
EBIT1,4 -11,61 -13,06 -8,92 -8,54 -0,55 -0,80 0,00
EBIT-Marge5 -43,30 -34,13 -90,74 -137,96 -3,64 -12,50 0,00
Jahresüberschuss1 -13,19 -9,45 -8,50 -9,20 0,14 -0,90 0,00
Netto-Marge6 -49,20 -24,70 -86,47 -148,63 0,93 -14,06 0,00
Cashflow1,7 -2,05 -1,09 -3,98 -8,08 -2,07 -0,40 0,00
Ergebnis je Aktie8 -0,66 -0,68 -0,56 -0,50 0,01 -0,04 -0,06
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Baker Tilly

 


 

Ein Dividendenhit ist IBU-tec advanced materials mit einer Rendite von 0,7 Prozent nun wirklich nicht – das war allerdings auch nicht zu erwarten. Schon im Prospekt zum Börsengang vor rund einem Jahr sprach die im Scale gelistete Gesellschaft davon, allenfalls „moderate Dividenden“ zu zahlen. Das deckt sich mit den Gepflogenheiten vor dem IPO: So floss zwischen 2014 und 2016 im Mittel jeweils ein knappes Viertel des Überschusses an den durch CEO Ulrich Weitz dominierten Kreis der Familiengsellschafter. Angesichts der unterm Strich schlechter als gedachten Gewinnentwicklung im vergangenen Jahr, hat sich das Spezialchemie-Unternehmen aus Weimar etwas einfallen lassen: Demnach soll an die Streubesitzaktionäre eine im verglichen mit 2016 Prinzip unveränderte Dividende je Aktie von 0,13 Euro fließen, während der Familienkreis auf eine Ausschüttung für 2017 verzichtet. Interessant aus Anlegersicht ist das aus folgendem Grund (steuerliche Aspekte einmal ausgeklammert): Nach der Hauptversammlung am 26. April 2018 werden den Anlegern brutto 0,13 Euro pro Anteilschein gutgeschrieben. Da sich der Unternehmenswert aber nur um die tatsächliche Ausschüttungssumme – in diesem Fall sind es 161.460 Euro statt 520.000 Euro – verringert, dürfte der Dividendenabschlag rein rechnerisch nicht 0,13 Euro betragen, sondern nur 4 Cent pro Aktie. Möglicherweise eine Gelegenheit für Arbitrageure. Grundsätzlich sollte man ein Investment in IBU-tec aber nicht nur an der Dividendenrendite ausmachen. Die eigentliche Story ist, ob es dem Unternehmen gelingt, das Stammgeschäft mit herkömmlichen Batteriestoffen durch neue Einsatzbereiche im Bereich der Elektromobilität über zu kompensieren. Zudem will IBU-tec advanced materials mit den Mitteln aus dem Börsengang anorganisch wachsen. Entsprechende Akquisitionsverhandlungen laufen bereits seit geraumer Zeit. „Unser Unternehmen vereint Wachstumspotenzial und Profitabilität gleichermaßen“, sagt Vorstand Ulrich Weitz. „Dies wollen wir mit dem Vorschlag zur Gewinnverwendung gegenüber unseren außenstehenden Aktionären durch die Zahlung einer Auftaktdividende als börsennotierte Gesellschaft untermauern.“ Für boersengefluester.de ist der Titel eine gute Halten-Position.

 

IBU-tec advanced materials  Kurs: 35,000 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
IBU-tec advanced materials
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0XYHT 35,000 Kaufen 140,00
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
47,30 33,85 1,37 95,37
KBV KCV KUV EV/EBITDA
4,27 33,09 2,89 21,02
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 02.06.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
31.08.2020 11.03.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
31,17% 116,12% 13,64% 128,76%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 16,65 17,74 16,81 46,57 48,45 35,50 38,60
EBITDA1,2 6,40 6,20 2,66 6,91 7,12 6,20 7,15
EBITDA-Marge3 38,44 34,95 15,82 14,84 14,70 17,46 18,52
EBIT1,4 4,64 4,14 0,30 2,55 1,95 1,10 2,30
EBIT-Marge5 27,87 23,34 1,78 5,48 4,03 3,10 5,96
Jahresüberschuss1 3,14 2,85 0,17 2,33 0,87 3,40 2,20
Netto-Marge6 18,86 16,07 1,01 5,00 1,80 9,58 5,70
Cashflow1,7 4,34 3,77 0,78 3,31 4,23 2,90 3,80
Ergebnis je Aktie8 0,79 0,71 0,04 0,35 0,22 0,82 0,55
Dividende8 0,17 0,13 0,13 0,20 0,00 0,00 0,10
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

 

 


Kennen Sie schon unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly? Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun. Wir freuen uns auf Sie!


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.