ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 13,36%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 5,57%
DEQ
Deutsche EuroShop
Anteil der Short-Position: 4,52%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 4,50%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 4,28%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 4,21%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 4,10%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 3,30%
H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 2,83%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 2,46%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 2,41%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 2,34%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 2,25%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 1,78%
GFG
GLOBAL FASHION GR...
Anteil der Short-Position: 1,50%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 1,47%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 1,06%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 0,72%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,71%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,70%
DEZ
Deutz
Anteil der Short-Position: 0,59%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 0,51%
RHM
Rheinmetall
Anteil der Short-Position: 0,50%

Activa Resources: “Von Tag zu Tag wertvoller”

Pünktlich zur Hauptversammlung am 8. Juli 2014 in Bad Homburg hat Leigh H. Hooper, Vorstandschef von Activa Resources, gute Nachrichten für seine Anleger parat: Zum Halbjahr lagen die Erlöse mit 2,7 Mio. Euro um rund ein Viertel höher als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Zudem macht Hooper klar, dass die Investoren des in Texas aktiven Ölexplorers per Ende Juni mit einem positiven Konzernergebnis rechnen können – ohne allerdings konkrete Zahlen zu nennen. Zudem signalisiert er, dass das zweite Halbjahr noch besser ausfallen wird. Im Zentrum stehen die Aktivitäten bei OSR-Halliday, dem wichtigsten Ölfeld der Gesellschaft. „Gerade haben wir die siebte Horizontalbohrung erfolgreich durchgeführt – sie soll noch im Juli in Betrieb genommen werden. Den bestehenden Bohrturm werden wir zudem gleich weiter verwenden, um in den kommenden Wochen die achte Quelle abzuteufen. Bis Ende Juli werden wir dann innerhalb von vier Monaten drei neue Bohrungen durchgeführt haben“, verrät Hooper im neuesten Aktionärsbrief.

Die Analysten von First Berlin hatten das Kursziel für Activa Resources zuletzt von 5,60 auf 7 Euro erhöht. Michael Kollenda, Vorstand der Münchner Vermögensverwaltung Salutaris zählt den Titel ebenfalls zu seinem Favoritenkreis. Angesichts der jüngsten Bohrerfolge ist für Kollenda klar: „Die Gesellschaft wird von Tag zu Tag wertvoller.“ Sein Kursziel für das laufende Jahr liegt bei 5,20 Euro. Das entspricht einem Potenzial von immerhin 85 Prozent.

 

  Kurs: 0,000 €

 

Boersengefluester.de hatte zuletzt mehrfach auf den Small Cap hingewiesen. Nach vielen Jahren mit häufig enttäuschenden Ergebnissen, scheint es bei Activa Resources nun endlich in die gewünschte Richtung zu laufen. Im Gespräch mit Nebenwerteexperten gewinnt boersengefluester.de  klar den Eindruck, dass sich die Stimmung für den Titel deutlich verbessert hat. Der ewige Hoffnungswert scheint nun also tatsächlich zu reüssieren. Charttechnisch wäre es ein wichtiges Signal, wenn die Notiz bald auch die Marke von 3 Euro überschreitet. In diesen Regionen bewegte sich der Kurs zuletzt vor knapp fünf Jahren. Allerdings: Mit einem Börsenwert von gut 14 Mio. Euro ist Activa Resources eine ziemlich kleine Nummer. Dementsprechend mit Bedacht sollte der Depotanteil gewählt werden.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.