Unsere besten Aktien-Lieferhelden

An heißen Tipps mangelt es im Netz nun wahrlich nicht. Allerdings kann, und vor allen Dingen sollte, kein Anleger sämtlichen Empfehlungen hinterherjagen. Dann wäre das Pulver schnell verschossen – und zwar ohne Verstand. Wesentlich hilfreicher sind daher Beiträge, die eine Orientierung bieten: Welche Aktien laufen gerade, welche nicht? Wo sind die Bewertungen im historischen Vergleich ambitioniert und bei welchen Papieren gibt es Gelegenheiten? Solche Finanzinformationen haben im Normalfall nur wenig mit der durch Quartalszahlen und Volkswirtschaftsdaten verfärbten Tagesaktualität zu tun. Vielmehr handelt es sich um Trends, die man als Anleger leicht aus dem Blick verliert. Um das Auge für solche Entwicklungen zu schulen, hat boersengefluester.de eine Reihe von Analysern entwickelt. Wer sich regelmäßig mit diesen Tools beschäftigt, wird schnell eine andere Sichtweise auf die Börse bekommen und im Idealfall dann seine eigenen Anlageentscheidungen treffen können – unabhängig von dem Getöse der Medien. Wie nutzt man also die vielen Infos auf unserer Seite möglichst sinnvoll? Schließlich beschäftigt sich ja nicht jeder Privatanleger täglich viele Stunden mit dem Thema Börse. Wir haben eine kleine „Hausmappe” erstellt.

Einen guten Einstieg bietet unser Performance-Tool Top-Flop Interaktiv. Mit diesem Analyser können Sie sehr schnell sehen, welche Aktien gerade angesagt sind und wo es Abstürze gab. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich eher für Werte aus dem DAX und aus den anderen heimischen Indizes interessieren oder Ihren Fokus auf Small Caps legen. Auch die Betrachtungszeiträume sind vielfach veränderbar. Ein Tipp von uns: Nutzen Sie auch die Branchenfilter! Boersengefluester.de unterscheidet nach immerhin 58 Sektoren: von Automobilen, über FinTech und E-Commerce bis hin zu Versorgern. Mit dieser Funktion lassen sich super interessante Auswertungen machen – ein paar Klicks reichen.

 

Bildschirmfoto 2015-10-06 um 09.29.53

 

HIER kommen Sie direkt zu dem Performance-Tool Top-Flop-Interaktiv.

 

Eine exklusive Auswahlliste mit günstig bewerteten Aktien, die sich gleichzeitig durch einen charttechnischen Aufwärtstrend auszeichnen, liefert unser Permanent Aktien-Screener. Die Idee hinter diesem Tool: Wir unterziehen sämtliche der von uns gecoverten Aktien mit Hauptnotiz in Deutschland – momentan sind das immerhin rund 550 Stück – täglich derselben Prozedur und filtern die Papiere heraus, die momentan einen von uns festgelegten Anforderungskatalog erfüllen. Dabei liegt die Untergrenze für den im Streubesitz befindlichen Börsenwert bei 10 Mio. Euro. Das hört sich zunächst wenig an, ist aber ein wirkungsvoller Mechanismus, um allzu kleine und damit marktenge Titel hier nicht erscheinen zu lassen. Schauen Sie doch einfach mal vorbei! Wichtig: Es handelt sich nicht um ein Musterdepot, sondern um eine Vorschlagliste.

Exklusive Aktien-Übersicht Permanent Screening: HIER klicken.

 

Für Anleger, die sich vorzugsweise im Blue-Chip-Bereich bewegen, haben wir ein einzigartiges DAX-Scoring-Modell entwickelt. Hier fließen sehr umfangreiche fundamentale und charttechnische Bewertungsparameter ein, die wir nach bestimmten Kriterien gewichten. Die gesammelten Punktzahlen aus den fundamentalen und charttechnischen Einzeldisziplinen fließen zu einem Gesamt-Score zusammen. Genau wie der Permanent Aktien-Screener ist also auch das DAX-Scoring-Modell ein rein quantitatives Modell. Das heißt: Werte, die weit oben auftauchen, müssen nicht zwangsläufig von boersengefluester.de mit Kaufen eingeschätzt werden und umgekehrt. Das mag auf den ersten Blick etwas verwirren. Letztlich liefert so ein Modell aber einen perfekten Anlass, um die von häufig auch von persönlichen Erfahrungen geprägte Einstellung zu einzelnen Aktien zu überprüfen. Grundsätzlich gilt die einfache Regel: je höher der Gesamtscore, desto vorteilhafter. Schärfen sollten Anleger aber auch ihren Blick für Papiere, die sich in der Tabelle dynamisch nach vorn schieben. Also: Ruhig ab und zu bei unserem DAX-Scoring-Modell vorbeischauen. Tipp: Boersengefluester.de bildet auf Basis dieses Modells auch ein Depot bei dem Social-Trading-Anbieter ayondo ab.

Bildschirmfoto 2015-08-24 um 11.22.51

 

Zum DAX-Scoring-Modell von boersengefluester.de: HIER klicken.

 

Echte „Lieferhelden” sind auch unsere Übersichten für die Aktien aus DAX, MDAX, SDAX und TecDAX mit den Zehn-Jahres-Durchschnitten für das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) und die Dividendenrendite. Hier sehen Sie auf einen Blick, wo die aktuelle Kennzahl deutlich von dem langjährigen Mittelwert abweicht. Ganz wichtig: Sämtliche Parameter berechnen wir mit Hilfe der von uns selbst gepflegten Datenbank. An dieser Stelle sei schon mal eine kleine Vorschau erlaubt: Boersengefluester.de ist momentan dabei, diese einzigartigen Tableaus auch für den gesamten Small-Cap-Bereich anzubieten. Ein wenig brauchen wir allerdings noch: Die Erfassung aller historischen Buchwerte und Schlusskurse seit 2005 ist eine Herkulesaufgabe. Dafür gibt es dann am Ende aber auch sehr exklusive Bewertungskennzahlen. Vor einem Investment sollte ein Blick auf diese Tableaus jedenfalls zum Standard gehören.

DAX-Übersicht „Zehn-Jahres-Durchschnitte”: HIER klicken.

MDAX-Übersicht „Zehn-Jahres-Durchschnitte”: HIER klicken.

SDAX-Übersicht „Zehn-Jahres-Durchschnitte”: HIER klicken.

TecDAX-Übersicht „Zehn-Jahres-Durchschnitte”: HIER klicken.

 

In eine ähnliche Kategorie fallen unsere ebenfalls täglich aktualisierten Übersichten zu den Abständen der Werte aus DAX, MDAX, SDAX und TecDAX zu ihren jemals erreichten Rekordständen (All-Time-Highs) und der Differenz zum 52-Wochen-Hoch. Kleines Schmankerl: Bei uns bekommen Sie sogar das Datum des All-Time-Highs. Sie werden überrascht sein, wie weit so mancher Rekordkurs zurückdatiert.

DAX-Übersicht „Abstand zum Rekordhoch”: HIER klicken.

MDAX-Übersicht „Abstand zum Rekordhoch”: HIER klicken.

SDAX-Übersicht „Abstand zum Rekordhoch”: HIER klicken.

TecDAX-Übersicht „Abstand zum Rekordhoch” HIER klicken.

 

Wem solche Tabellen zu sehr nach Bleiwüste aussehen, dem empfiehlt boersengefluester.de unsere zahlreichen Heatmaps. Hier bekommen Sie wichtige Finanzinformationen in grafisch aufbereiteter Form serviert – ungefähr so, wie Sie es von der Wetterkarte im Fernsehen her kennen. Um es aber klar zu sagen: Unsere Heatmaps sind weit mehr als nur ein paar Spielzeuge. Auch hier gibt es zahlreiche Selektiermöglichkeiten und Zusatzinformationen, wenn Sie mit der Maus über die einzelnen Kacheln fahren. Am Ende geht es aber auch hier darum, die Masse an Finanzinformationen zu Kleinholz zu verarbeiten, um dann vernünftig damit arbeiten zu können.

 

Bildschirmfoto 2015-10-06 um 09.41.04

Heatmap KGV 2016: HIER Klicken.
Heatmap Dividendenrendite : HIER klicken.
Heatmap Performance 52-Wochen: HIER klicken.
Heatmap Marktkapitalisierung: HIER klicken.
Heatmap: Abstand zur 200/60-Tage-LinieHIER klicken.

 

Um überhaupt zu wissen, was in den kommenden Tagen an wichtigen Nachrichten von den Unternehmen ansteht, haben wir kürzlich einen innovativen Terminkalender entwickelt. Hier finden Sie alle wichtigen Angaben zu den anstehenden Quartalszahlen, Bilanzkonferenzen oder Hauptversammlungen. Alles klickbar – alles digital! Sollten Sie definitiv mal testen dieses tolle Tool; steht völlig zu Unrecht noch ein wenig im Abseits von einem Klassiker wie unserem HV- und Dividendenkalender.

 

Zu unseren Terminübersichten für Bilanzkonferenzen und Quartalszahlen.

Zur Schnellübersicht der anstehenden Termine für Hauptversammlungen.

 

Ganz ohne klassische redaktionelle Beiträge kommt aber auch boersengefluester.de nicht aus. Dafür passiert einfach zu viel in der Finanzwelt. Allerdings spielt die Tagesaktualität bei uns eher einer untergeordnete Rolle. Im Wettrennen mit Nachrichtenagenturen können wir ohnehin nicht mithalten. Daher konzentrieren wir uns im Wesentlichen auf hintergründige und vor allen Dingen nutzwertige Beiträge zu einzelnen Aktien. Gerade im Spezialwertebereich wimmelt es da von spannenden Geschichten, um die sich sonst kaum jemand kümmert. Zum Abschluss noch eine Bitte: Wenn Ihnen unsere Seite gefällt – empfehlen Sie uns gern weiter. Wir sind auch auf Facebook, Twitter und Guidants.