SLM Solutions: Spannung vor den Zahlen

Erratisch zwischen 35 und 40 Euro schwankt seit Monaten der Aktienkurs von SLM Solutions. Börsentechnisch sieht es damit nach einer Pattsituation aus: Einerseits laufen die Geschäfte noch nicht so lebhaft wie von Anlegern eigentlich erhofft. Das zeigen die Zahlen zum Auftaktquartal 2017. Andererseits ist die Übernahmefantasie nach der gescheiterten Offerte von GE aus dem Herbst 2016 nie ganz erloschen und stabilisiert die Notiz des Hersteller von 3D-Druckanlagen – oder wie es fachlich korrekt heißt: Metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Ihren Halbjahresbericht werden die Lübecker am 10. August präsentieren. Zu hoch sollten Anleger die Erwartungen nicht anlegen. Erste Analysten befürchten sogar bereits, dass SLM Solutions die Gesamtjahresprognose mit Vorlage der Sechs-Monats-Zahlen vorsichtiger formulieren wird. Bislang stellt CFO Uwe Bögershausen bei Erlösen zwischen 110 und 120 Mio. Euro eine um Einmaleffekte bereinigten EBITDA-Marge von 10 bis 13 Prozent in Aussicht. Das würde auf ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen in einem Korridor von 11,0 bis 15,6 Mio. Euro hinauslaufen. Positiv ist, dass der Neubau der Firmenzentrale voranschreitet und der Umzug dem Vernehmen nach im ersten Quartal 2018 über die Bühne gehen soll. Die Marktkapitalisierung von beinahe 666 Mio. Euro ist zwar kein Pappenstiel. Doch die Vergangenheit hat gezeigt: Sobald die Übernahmefantasie akut wird, werden schnell deutlich höhere Preise aufgerufen. Wir bleiben daher bei der Halten-Einstufung, auch wenn der Chart momentan nicht sonderlich dynamisch aussieht. Es würde boersengefluester.de jedoch wundern, wenn das Interesse an dem TecDAX-Titel SLM Solutions nicht bald neu aufflackert. Die Aktionärsstruktur ist jedenfalls gespickt mit Profianlegern, allen voran Elliot International um Fondsmanager Paul Singer.

 

SLM Solutions  Kurs: 44,730 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
SLM Solutions
WKN Kurs in € Einschätzung
A11133 44,730 Halten
KGV 2018e KBV Börsenwert in Mio. €
89,46 9,20 804,28
Dividende '17 in € HV-Termin Div.-Rendite in %
0,00 22.06.2018 0,00

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2012 2013 2014 2015 2016 2017e
Umsatzerlöse1 17,51 21,58 33,56 66,14 80,71 90,00
EBITDA1,2 1,94 2,10 -5,18 6,86 5,50 13,10
EBITDA-Marge3 11,08 9,73 -15,44 10,37 6,81 14,56
EBIT1,4 151,00 -0,02 -7,32 3,61 3,00 6,70
EBIT-Marge5 862,36 -0,09 -21,81 5,46 3,72 7,44
Jahresüberschuss1 0,90 -0,43 -5,01 2,16 1,70 4,00
Netto-Marge6 5,14 -1,99 -14,93 3,27 2,11 4,44
Cashflow1,7 -0,79 0,46 -13,32 -7,36 1,90 -4,40
Ergebnis je Aktie8 -0,02 0,02 -0,23 0.12 -0,19 -0,35
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2016 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: BDO

 



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse

Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.