04.12.2014 DE000A0KF6S5
DGAP-News: Erfolgreicher Exit für die mic AG: Komplettverkauf der Beteiligung an der neuroConn GmbH

+ + + N E W S  S N A P S H O T + + +

mic AG / Schlagwort(e): Verkauf 04.12.2014 08:18 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Pressemitteilung Erfolgreicher Exit für die mic AG: Komplettverkauf der Beteiligung an der neuroConn GmbH - Investorenkonsortium übernimmt die neuroConn GmbH und beabsichtigt globale Markterschließung für klinische Neurotherapien - mic AG verkauft neuroConn-Beteiligung in Höhe von 51,06 % vollständig - Reine Cash-Transaktion, hohe stille Reserven gehoben München, 04.12.2014 - Die Münchner mic AG (ISIN DE000A0KF6S5) und weitere Gesellschafter der neuroConn GmbH haben mit der NeuroCare Group einen notariellen Kaufvertrag zur Übernahme der neuroConn GmbH unterzeichnet. Hinter der NeuroCare Group steht ein Investorenkonsortium unter der Führung der Passion Investment Group Pty Ltd. Die NeuroCare Group beabsichtigt, die technologische Spitzenposition der neuroConn GmbH als Basis für eine Erschließung der globalen Neurotherapiemärkte zu nutzen - hierbei wird der erste Fokus auf die Therapie von ADHS und Depression gelegt. Als Gesamtkaufpreis ist die Zahlung eines hohen einstelligen Millionenbetrages vereinbart. Anders als in der Pressemitteilung vom 13.05.1014 angekündigt, übernimmt die NeuroCare Group 90,55 % der ausstehenden Anteile und hält damit gemeinsam mit dem neuroConn-Gründer und Gesellschafter Dr. Klaus Schellhorn 100 % an der neuroConn GmbH. Hinter der Passion Investment Group steht mit Thomas Mechtersheimer (49) ein erfahrener Industriemanager und Start-up-Unternehmer. Mechtersheimer, ehemaliger Vorstand der Fresenius Kabi AG und langjähriger Senior Vice President der Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA, wird gemeinsam mit Konsortialmitglied Peter Nietzer (54), langjähriger VC-/Private-Equity-Partner und erfahrener Aufsichtsrat in börsennotierten Technologieunternehmen, sowie Unternehmensgründer Dr. Klaus Schellhorn die treibende Kraft in der neuen NeuroCare Group sein. Manuel Reitmeier, Finanzvorstand der mic AG, kommentiert den Vertragsabschluss: "Durch diesen Cash-Exit, den wir auch als Beweis für die Stärke unseres Geschäftsmodells sehen, realisieren wir Buchgewinne im einstelligen Millionenbereich. Mit unserer Unterstützung ist neuroConn in den vergangenen Jahren zu einem Technologieführer im langfristig wachsenden Markt der nicht-invasiven Neurostimulation/-Modulation aufgestiegen. Unter Führung der NeuroCare Group hat die neuroConn GmbH die besten Voraussetzungen, um mit der globalen Markterschließung jetzt den nächsten Wachstumsschritt zu vollziehen und mittelfristig zum Weltmarktführer im Bereich Neurotherapie aufzusteigen." Über die neuroConn GmbH: Die 2005 gegründete neuroConn GmbH ist ein dynamisches Unternehmen der Medizintechnik mit Lösungen für Elektroenzephalogramm (EEG), Neurofeedback und DC-Stimulation. Die in Ilmenau ansässige Gesellschaft entwickelt, produziert und vertreibt multifunktionale Geräte für die Messung und Stimulation von Gehirnaktivitäten. Zu den Kunden zählen Forschungseinrichtungen, neurologische und psychiatrische Kliniken sowie Ärzte und Therapeuten weltweit. Die Geräte der neuroConn GmbH für die Messung von Gehirnströmen (EEG) sind mit einer international patentierten Verstärkerschaltung ausgestattet. Sie zählen zu den weltweit ersten "Full-band" EEG-Geräten und überzeugen durch einen besonders großen Einsatzbereich in der Therapie von ADHS, Depression, Chronischen Schmerzen und anderen Anwendungen. Bei der Stimulation von Gehirnaktivitäten zählt die neuroConn GmbH ebenfalls zur technologischen Weltspitze: Das Unternehmen brachte 2009 den weltweit ersten transkraniellen Gleichstromstimulator mit CE-Kennzeichnung auf den Markt und nimmt heute eine führende Stellung in diesem Marktsegment ein. Mehr Informationen zur neuroConn GmbH erhalten Sie unter www.neuroconn.de. Über die mic AG: Als Venture-Capital-Investor beteiligt sich die Münchner mic AG frühzeitig an aussichtsreichen Unternehmen schwerpunktmäßig in den Wachstumsmärkten Big Data, Industrie 4.0, Infrastruktur- und Energiemanagement, Internet of Things, Wearable Technologies und Telemedizin. Mithilfe ihres internationalen Netzwerks verhilft die mic-Gruppe den Beteiligungen zur raschen und erfolgreichen Positionierung und unterstützt sie bei der Suche nach Investoren für die Wachstumsfinanzierung. Die mic AG ist seit Oktober 2006 im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (Börsenkürzel: M3B, ISIN: DE000A0KF6S5). Mehr Informationen zur mic AG erhalten Sie unter www.mic-ag.eu. Kontakt mic AG: Sabrina Müller Public & Investor Relations Denisstraße 1b D-80335 München Tel: +49 - 89-244-192-200 Fax: +49 - 89-244-192-230 sabrina.mueller@mic-ag.eu www.mic-ag.eu ISIN: DE000A0KF6S5 | WKN: A0KF6S | Symbol: M3B 04.12.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: mic AG Denisstr. 1b 80335 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 244 192-212 Fax: +49 (0)89 244 192-220 E-Mail: info@mic-ag.eu Internet: www.mic-ag.eu ISIN: DE000A0KF6S5 WKN: A0KF6S Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Frankfurt in Open Market (Entry Standard) Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

+ + + N E W S  S N A P S H O T + + +

.... Die vollständigen News können Sie bei [ DGAP - Medientreff abrufen ]



INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
MIC
WKN Kurs in € Einschätzung
A0KF6S 0,949 Verkaufen
KGV 2018e KBV Börsenwert in Mio. €
15,82 0,34 13,16
Dividende '16 in € HV-Termin Div.-Rendite in %
0,00 27.03.2017 0,00