21.08.2014 DE000A0JC8S7
DGAP-News: DATAGROUP AG: Datagroup bestätigt nach starkem dritten Quartal Prognose für das Geschäftsjahr 2013/2014

+ + + N E W S  S N A P S H O T + + +

DGAP-News: DATAGROUP AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis DATAGROUP AG: Datagroup bestätigt nach starkem dritten Quartal Prognose für das Geschäftsjahr 2013/2014 21.08.2014 / 07:33 --------------------------------------------------------------------- Datagroup bestätigt nach starkem dritten Quartal Prognose für das Geschäftsjahr 2013/2014 EBITDA verbessert sich um 24% auf 2,9 Mio. Euro (Vj. 2,3 Mio. Euro) Umsatz liegt bei 36,8 Mio. Euro (Vj. 38,1 Mio. Euro) Dienstleistungsanteil steigt auf 76% (Vj. 74%) Pliezhausen, 21. August 2014. Die Datagroup AG (WKN A0JC8S) steigerte im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2013/2014 (01.04. bis 30.06.2014) ihr Ergebnis deutlich gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das EBITDA legte um 24,4% auf 2,9 Mio. Euro zu, die EBITDA-Marge verbesserte sich auf 7,9% (Vj. 6,1%). Die Konzentration auf margenstarke Cloud- und Outsourcing-Dienstleistungen aus der IT-Service-Fabrik und die erfolgreich abgeschlossene Restrukturierung machen sich für Datagroup bezahlt. Der Umsatz fiel durch die planmäßige Rückführung wenig rentabler Geschäftsaktivitäten mit 36,8 Mio. Euro etwas geringer aus als im Vorjahr (Vj. 38,1 Mio. Euro). "Wir sind mit der bisherigen Entwicklung des Geschäftsjahres sehr zufrieden", kommentierte Max H.-H. Schaber, CEO der Datagroup, die Quartalszahlen. "Auch im dritten Quartal konnten wir weitere attraktive Neukunden für langfristige Service-Verträge gewinnen und Bestandskunden in Richtung eines Full IT-Outsourcings weiterentwickeln. Zudem sehen wir erste Erfolge aus der Restrukturierung. Die daraus erzielten Kostenvorteile kommen im nächsten Geschäftsjahr voll zum Tragen. Unserem Ziel, die Umsatzqualität durch den Fokus auf hochwertige Cloud- und Betriebsdienstleistungen zu verbessern, sind wir wieder ein gutes Stück näher gekommen." Im ersten Halbjahr hatte Datagroup außerordentliche Aufwendungen in Höhe von 1,4 Millionen Euro investiert, um geringmargiges Dienstleistungsgeschäft planmäßig zurückzufahren. Damit wurde das im letzten Geschäftsjahr begonnene Programm abgeschlossen, so dass im dritten Quartal keine Restrukturierungsaufwendungen mehr anfielen. Von April bis Juni erzielte Datagroup Umsatzerlöse in Höhe von 36,8 Mio. Euro. 76,0% der Umsätze stammten aus dem Dienstleistungsgeschäft, dessen Anteil erneut angehoben werden konnte (Vj. 74,2%). Das weniger rentable Handelsgeschäft trug 23,8% (Vj. 25,3%) zum Umsatz bei. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich auf 2,9 Mio. Euro (+ 24,4%). Im Vorjahreszeitraum hatte das EBITDA 2,3 Mio. Euro betragen. Die Steigerung der Umsatzqualität kommt in einem deutlichen Anstieg der EBITDA-Marge von 6,1% auf 7,9% zum Ausdruck. Auch beim Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) und dem Periodenüberschuss sind deutliche Zuwächse zu verzeichnen. Das EBIT stieg auf 1,6 Mio. Euro (Vj. 0,8 Mio. Euro). Der Periodenüberschuss verbesserte sich ebenfalls stark auf 0,8 Mio. Euro (Vj. 0,2 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie legte von 0,02 Euro auf 0,11 Euro zu. Neunmonatsergebnis bestärkt Erwartungen für das Gesamtjahr Die Verbesserung der Umsatzqualität zeichnet sich auch in den Neunmonatszahlen ab. Obwohl der Umsatz im Zeitraum vom 01.10.2013 bis 30.06.2014 mit 115,9 Mio. Euro etwas geringer ausfiel als im Vorjahreszeitraum (117,7 Mio. Euro), konnte das Ergebnis signifikant gesteigert werden. Das EBITDA vor Restrukturierungsaufwendungen lag mit 9,1 Mio. Euro um 20,9% über dem Vorjahresergebnis von 7,5 Mio. Euro. Das EBIT vor Restrukturierung stieg von 2,7 Mio. Euro auf 4,9 Mio. Euro im laufenden Geschäftsjahr (+80,6%). Der Dienstleistungsanteil erhöhte sich von 73,5% auf 74,9%. Aufgrund des starken dritten Quartals bekräftigte der Vorstand seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr und erwartet unverändert einen Umsatz von über 150 Mio. Euro und ein EBITDA nach a.o. Aufwendungen von mehr als 10 Mio. Euro. An seiner im Frühjahr veröffentlichten Zweijahresprognose hält der Vorstand ebenfalls fest. Die nachhaltige Stärkung der Ertragskraft soll im Geschäftsjahr 2014/2015 an einer Steigerung des EBITDA auf 15 Mio. Euro sichtbar werden. "Der Betrieb großer IT-Systeme wird technisch, organisatorisch und aufgrund steigender gesetzlicher Anforderungen immer komplizierter und aufwändiger. Zugleich sind Unternehmen auf eine reibungslos funktionierende IT als Produktionsmittel unbedingt angewiesen. Mit unserer strategischen Ausrichtung auf Cloud Computing und hochwertige IT-Betriebsleistungen treffen wir exakt die Bedürfnisse mittlerer und großer Unternehmen", so Datagroup-COO Dirk Peters. "Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck an der weiteren Industrialisierung und Standardisierung der Leistungserbringung. Mit unserem Servicekatalog 2.0 wollen wir im neuen Geschäftsjahr noch schneller und stärker im Vertrieb werden und unsere Rentabilität weiter steigern." Eine vollständige Übersicht der Quartalszahlen steht auf der Unternehmens-Website als Download zur Verfügung: http://www.datagroup.de/datagroup/investor-relations/finanzinformationen.h tml Über Datagroup: Datagroup ist eines der führenden deutschen IT-Service-Unternehmen. Über 1.300 Mitarbeiter an 16 Standorten in Deutschland konzipieren, implementieren und betreiben Business Applikationen wie z.B. SAP und IT-Infrastrukturen. Damit ist Datagroup ein Full Service Provider und betreut für mittelständische und große Unternehmen sowie öffentliche Auftraggeber über 300.000 IT-Arbeitsplätze weltweit. Kurz gesagt: We manage IT. Das Unternehmen wächst organisch und durch Zukäufe. Die Akquisitionsstrategie zeichnet sich vor allem durch eine optimale Eingliederung der neuen Unternehmen aus. Durch ihre "buy and turn around-" bzw. "buy and build"- Strategie nimmt Datagroup aktiv am Konsolidierungsprozess des IT-Service Marktes teil. Ansprechpartner für weitere Informationen: Datagroup AG Dr. Michael Klein Unternehmenskommunikation Wilhelm-Schickard-Str. 7 72124 Pliezhausen Fon +49-7127-970-059 Fax +49-7127-970-033 Michael.Klein@datagroup.de --------------------------------------------------------------------- 21.08.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: DATAGROUP AG Wilhelm-Schickard-Str. 7 72127 Pliezhausen Deutschland Telefon: +49 (0)7127 970 058 Fax: +49 (0)7127 970 033 Internet: www.datagroup.de ISIN: DE000A0JC8S7 WKN: A0JC8S Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Frankfurt in Open Market (Entry Standard) Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 283078 21.08.2014

+ + + N E W S  S N A P S H O T + + +

.... Die vollständigen News können Sie bei [ DGAP - Medientreff abrufen ]



INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Datagroup
WKN Kurs in € Einschätzung
A0JC8S 37,250 Kaufen
KGV 2018e KBV Börsenwert in Mio. €
31,30 11,92 311,00
Dividende '16 in € HV-Termin Div.-Rendite in %
0,30 22.03.2017 0,81